Leistungen - Lehm- und Rotkalkputz

 

Eigentlich ist Bauphysik so einfach. Vieles davon haben die „Alten“ schon gewusst.

Um die hervorragenden und natürlichen Eigenschaften von Lehm und Rotkalkputzen zu erhalten, ist eins ganz wichtig: Die Wand muss überschüssige Luftfeuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben können und darf nicht totgestrichen oder mit einer schweren Tapete zugekleistert werden.

Viele Menschen stellen sich einen Luftbefeuchter ins Zimmer. Lehm- und Rotkalkputze sind hochgradig diffusionsoffen und absorbierend. Das bedeutet, Feuchtigkeit kann in großen Mengen aufgenommen und auch wieder abgegeben werden. Diese Putze regulieren das Raumklima auf ganz natürliche Weise.

Lehmputze
Lehmputze werden - wie der Name schon sagt - aus dem Rohstoff Lehm hergestellt. Die Erhärtung erfolgt durch Austrocknung.

Lehmputze sind sehr schwindreich und müssen deshalb in der Regel 2-lagig hergestellt werden. Durch ihr großes Wasseraufnahmevermögen,
sind sie im Stande Feuchtigkeitsspitzen in der
Raumluft auszugleichen.

Rotkalkputz

ist, infolge der hohen Alkalität, hervorragend zur Schimmelvorbeugung geeignet. Er wirkt dabei bakterizid und fungizid.

Außerdem enthält Rotkalk als weiteren Zuschlagstoff natürliche Mineralien, die so genannten Zeolithe. Sie sorgen dafür, dass im Putz eine poröse Struktur entsteht. Diese hilft dabei, Schadstoffe im Raum wie Formaldehyd, Stickoxide und flüchtige organische Stoffe (VOC) abzubauen und die Qualität der Raumluft aktiv zu verbessern. Der hohe pH-Wert des natürlichen Kalkputzes wirkt zugleich aktiv gegen Schimmelbildung.

nach oben

 


HAUSCHILD... Malerfachbetrieb - Altbausanierung
Ehrenberg 52 - 53577 Neustadt/Wied
Telefon: 02683.938039 - Telefax: 02683.938042 - Email: info@wand-und-haus.de